Riesenseifenblasen am Meer machen

Kult!

Freude

Zauber

Magie

Immer wieder machen ein großer und ein kleiner Lister riesige Seifenblasen am Strand oder auf der Promenade. Zur Freude der Gäste, die herbeilaufen. In Kampen, in List und in Wenningstedt an der Kliffkante. Der Clou: Wer will, macht gleich mit und lernt spielerisch. Ein herrliches Abenteuer.

Applaus, Selfies und Handyvideos

Die spezielle Seifenlauge wird selbst gemacht in List. Die Seifenblasen schillern herrlich und halten lange. Sie sind bis zu 15 Metern lang und fliegen je nach Wind und Temperatur bis 500 Meter weit in den Ort oder aufs Meer hinaus. Kleine Urlauberkinder bekommen Pusteringe und dürfen Blasen machen, soviel sie wollen. Große wählen zwischen 10er Ringen, 30ern, 50ern und sehr großen Einzelringen für Mega Bubbles. Ohne Kosten. Der Himmel wird voller Seifenblasen sein!


Für wen ist das was?


Für experimentierfreudige Paare, für verspielte Einzelpersonen und für ganze Familien. Für alle, die wieder für einen Moment wie ein Kind staunen und Spaß haben wollen. Es macht süchtig!

 

Was ist der nächste Schritt?

 

Trage Dich in den Newsletter weiter unten ein. Du erhältst rechtzeitig die Meldung, wann es wieder los geht und ob, wo und wann genau. Alles ist wetterabhängig. Meistens klappt es.
Termine und Buchungsmöglichkeiten:
www.seifenblasen-ueber-sylt.de

Als erster erfahren, sobald die Riesenseifenblasen wieder steigen und dann mitmachen:

Hintergrund
Seifenblasenkunst gibt 
es schon Hunderte von Jahren. Mit handelsüblicher Lauge von Pustefix hat diese für große Blasen nichts gemein. Die Herstellung ist ein komplexer Vorgang. Die Blasen sind extrem haltbar und bestehen aus natürlichen Bestandteilen. Es muss nahezu windstill sein und nicht über 19 Grad. Am besten geht es bei Nebel und Bewölkung.


Wir geben die Maliadressen nicht weiter, Mails kommen nur 2-3 Mal im Jahr

Geben ohne Verpflichtung, ohne Kauf, ohne Bedingung.