Mit dem Ruderboot raus – westwärts

Insel-Silhouette am Juli-Morgen
Insel-Silhouette am Juli-Morgen

In die Riehmen

Natur pur

Fitness

Etwas südlich vom Hotel Miramar,
auf Höhe des Beachhouse Seeblick, da liegt ein altes Ruderboot im Sand. Nicht immer, und wenn, dann kieloben. 1-2 Mal das Jahr rudert einer damit raus. Richtung Sea Level und er nimmt Menschen mit, die er mag. Sea Level, das ist der gelbe Turm gen Westen, der im Meeresgrund steckt mit einer Warnboje südlich. Er sendet laufend Meeresdaten an Wetterdienste.

Bei glatter See

Ist das Meer spiegelglatt und die Strömung gering, sind einige StandUp-Paddler auf ihren Brettern unterwegs. Und das Ruderboot. Draußen vom Meer nimmt man dann weit in der Ferne den Verkehr auf der Insel wahr. Früh am Morgen ist es hier noch ganz friedlich. Dann, wenn die Morgensonne den Dunstschleier vertreibt, erkennt man scharf die Silhouette der Insel. Ungewohnt von hier aus. Die Strömung treibt Krebse vorbei, wenn das Boot dümpelt, weiter unten sind Fische und ganz große Krebse zu sehen. 12 Meter bis zum Grund haben wir hier, man kann alles beobachten durch ein Schauglas, das der Ruderer mitführt. Neben Isobechern mit Cappuccino und frischen Croissants aus der Creperie am Meer vorn an der Promenade.

Kein Wind, keine Brandung

Manchmal kommt ein Einzelgast oder eine Sylter Familie mit. Für die ist es etwas ganz Besonderes. Nie sieht man die Insel von hier aus. Alles wirkt klein und unbedeutend gegenüber dem, was gerade hier draußen zu erleben ist. Meer und Frieden. Purer Luxus ist das.


Für wen ist das was?:


Für Liebhaber der See, für wahre Inselfreunde, die noch über einfache Dinge staunen können.

 

Was ist der nächste Schritt:

 

Warten. Über den Newsletter erfahren (hier drunter klicken), wann es raus geht und sich dann melden: 


Wir geben die Mailadressen nicht weiter, Mails kommen nur 2-3 Mal im Jahr

Gabe ohne Verpflichtung, ohne Kauf, ohne Bedingung.