Ein Kunst-Spaziergang durch Kampen mit Thomas Landt

Sehnsucht Meer

Farbe und Form

Kunstschaffen

Inselwissen

Natur pur

Einen Kunstspaziergang der besonderen Art erlebst du unter der Führung des Kampener Künstlers Thomas Landt.

Erlebe den Kunstpfad und die Kunst-Historie des Künstlerdorfes Kampen. Jeder Kunstspazier-Gang macht schlank (und schlau): Landt erweitert die Sicht auf die Historie des Künstlerdorfes Kampen aus dem Blickwinkel eines Künstlers. Wir lassen uns ein auf diesen einzigartigen Ort, der immer schon Künstler und Kulturschaffende magisch angezogen hat und heute noch anzieht.

Eintauchen mit dem Künstler

Wir wandeln vom geschützten Watt aus entlang dem Kunst- und Kulturpfad, vorbei an Wirkungsstätten, besuchen Galerien und erleben künstlerische Dimensionen dieses Ortes. Wir tauchen ein in Landschaft, den Geruch, die Farben  der Natur. Wir erfahren, wie Künstlerpersönlichkeiten hier gewirkt und gearbeitet haben. (Videos über Kampener Künstler hier sehen) Wir erleben die Einsicht, daß die Weite der Landschaft auch eine Erweiterung der eigenen Wahrnehmung fördert. Wir fühlen nach, was diesen sagenhaften Ruf dieses Ortes eigentlich ausmacht.

Kampen macht glücklich

Impulse: Kennen Sie das Atelier-Haus des Bildhauers Edwin Scharff ? Haben Sie den neuen Standpunkt der Christian Hinrich-Stehle schon entdeckt oder sich mit den farbigen Geschichten beschäftigt, die sich um den Treffpunkt Ziegenstall von Valeska Gert ranken? Wissen Sie um die Geschichte des visionären Kupferkanne-Gründers Günther Rieck, und mit welcher Leidenschaft und welchem Weitblick es ihm gelang, aus einem 2. Weltkriegs-Bunker eine wahre Institution zu machen? Der Künstler führt nicht nur an diese Orte heran, sondern vermittelt dieses einzigartige Lebensgefühl des Künstlerdorfes Kampen, welches Generationen vor ihm magisch angezogen hat.
Kampen macht glücklich - und Landt weiß, warum.

Für wen ist das was?

Der Kunstspaziergang ist insbesondere etwas für Menschen, die die Natur lieben, die Kunst und Kultur als geistige Nahrung empfinden. Sie sind neugierig, empfänglich für Schönheit, sie sind offen für Geschichten und für schöpferische Sichtweisen.

 

Was ist der nächste Schritt?:

Es tun. Sich anmelden.
Einfach fragen. Termine hier
Treffpunkt: jeweils um 11 Uhr am Kaamp Hüs, Dauer 2,5 bis 3 Std.,  13 Euro, Tickets an allen bekannten VIBUSvorverkaufsstellen. Und natürlich im Kaamp Hüs in Kampen. Du kannst Thomas Landt auch schreiben oder anrufen:
Thomas Landt

Als erster erfahren, wenn neue Micro-Abenteuer-Erfahrungen zu machen sind:

Valeska Gert in einer Talkshow. Ihr "Ziegenstall" steht nicht mehr. Er wich einem Mehrparteienhaus, das ein Freund, Werner Höfer, an dieser Stelle errichtete. 
Eine Station auf dem Kunst-Spaziergang.


Wir geben die Maliadressen nicht weiter, Mails kommen nur 2-3 Mal im Jahr

Gabe ohne Verpflichtung, ohne Kauf, ohne Bedingung.