Besuche die drei Sylter Radiostationen

Radio für die Insel

und von der Insel

Radio für Sylter

und für Gäste

Bisher hatten Radioprogramme in "Urlaubsdestinationen" nur eine geringe Reichweite und sendeten eher saisonal. Wir kennen dies aus Südeuropa und von den Balearen und den Kanaren. Wegen des geltenden Landes-Mediengesetzes  kämpften auf Sylt mehrere Bewerber um die begehrten Frequenzen. Syltfunk – Sölring Radio hat mit seinem Konzept das Rennen gemacht und erhält demnächst eine terrestrische Frequenz, um dann Vollprogramm zu bieten.

Web-Streaming

Nicht alle können bis in die Nacht senden oder sind über Kabel zu empfangen. R.SH sendet nur 2 Stunden Formatradio den Tag und schickt einen populären Moderator nach vorn. Alle Radios sind über das Web als Stream zu hören. Im Musik-Stil und auch inhaltlich handelt es sich um verschiedenste Formate. Je nach Besitz- und Betreiberstruktur und Ausrichtung. Syltfunk macht bereits seine Radiobeiträge im Archiv findbar, neben Audio auch in Textform.

Kontakt

Es gibt über das Jahr manche Gelegenheit, diese kleinen Studios zu besuchen. Passiv oder auch mit Anliegen und Message. Wer anfragen möchte und Kontakt will, hier haben wir alles zusammengestellt mit Texten der Anbieter:

Syltfunk – Söl´ring Radio
Syltfunk – Sölring Radio ist das regionale Radio für Einheimische und Gäste im Bereich nordwestliches Nordfriesland. Es ist ein Medium für Information, Kultur, Touristik und Bildung. Die Berichterstattung ist unabhängig und überparteilich, Grundlage ist das Landesmediengesetz. Die Mitarbeiter fühlen sich den publizistischen Grundlagen des deutschen Presserechts verpflichtet. Schnelle, verlässliche Information für die Bewohner der Region, Service und Unterhaltung für Feriengäste und nicht zuletzt Beiträge für den Erhalt sprachlicher Identität der hier lebenden Bevölkerungsgruppen. Der Fokus liegt auf regionalem Tagesgeschehen aus dem Sendegebiet; Berichte aus Kultur, Politik und Sport und allen gesellschaftsrelevanten Themenbereichen. Dazu Informationen zu Verkehrslenkung und Katastrophen-schutz. Stündliche nationale und internationale Nachrichten. Das Musikprogramm spiegelt formatfrei die große Bandbreite der Zielgruppe wieder. Radio in der Schule: Medienkompetenzunterricht durch aktive Mitarbeit Umweltengagement bzgl. Küstenschutz, Meereskunde, Weltnaturerbe Stärkung der Minderheitensprachen in Zusammenarbeit mit der Söl’ring Foriining, dem Friesenrat, der dänischen Minderheit u.v.m.
Sendezeit 24 Stunden rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr
www.syltfunk.de

R.SH auf Sylt
„RSH auf Sylt mit Carsten Köthe“, das ist die Insel im Radio, ein eigenes Programm speziell für Sylt. Für alle Strandkorbsitzer, Wind-um-die-Nase-wehen-lasser, Krabbenpuler, Brandungsliebhaber, Insel-Ringreiter.. ach, einfach für alle, die auf der Insel zu Hause sind. Und für alle, die hier die schönste Zeit des Jahres verbringen. Bei uns hören Sie Sylter Themen und Sylter Typen, wir berichten über Sylter Trends und versorgen Sie mit Sylter Tipps. „RSH auf Sylt mit Carsten Köthe“, für alle zwischen Hörnum und List, zwischen Morsum und Westerland. Die ganze Insel in einer Sendung.
www.rsh.de

Antenne Sylt
Sie können Antenne Sylt, das Inselradio, sowohl auf der Insel als auch auf dem Festland im Norden Schleswig-Holsteins im Kabel empfangen. Hierzu verbinden Sie einfach Ihr Radio mit dem Kabelanschluss. Sie finden uns auf der analogen Frequenz UKW 89,8. Sie empfangen uns unter anderem in Westerland, Kampen, Wenningstedt, Rantum, Keitum, Morsum und Tinnum. Auf auf unserer Nachbarinsel Föhr können Sie Antenne Sylt unter anderem in Wyk, Alkersum und Wrixum hören. Zudem erreichen wir den Norden Nordfrieslands sowie den Kreis Schleswig-Flensburg und die Stadt Flensburg im Netz von Kabel Deutschland. Zudem hören Sie uns auf der gesamten Insel Sylt für einen Monat auf der Frequenz UKW 106,4. Hier kommen Sie auch im Autoradio, am Strand oder im Apartment ohne Kabelanschluss in den Genuss unseres Programmes.
www.antenne-sylt.de



Als erster erfahren, wenn besondere Micro-Abenteuer anstehen:


Wir geben die Maliadressen nicht weiter, Mails kommen nur 2-3 Mal im Jahr

Gabe ohne Verpflichtung, ohne Kauf, ohne Bedingung.